TRIO

Durch die Verbindung der zwei verschiedenen Duo-Projekte ergibt sich in diesem Trio klangmalerisch die harmonische Vielfalt der Gitarre mit der nun noch mehr zur Geltung kommenden (sonoren), auch teilweise sehr perkussiven Seite, des Basses.
Dadurch können sich die melodischen Ideen des Saxophonisten noch eleganter und geschmeidiger auf dem (vorhandenen musikalischen Gerüst) abstützen und lassen somit ein sehr angenehm und ausgewogenes Klangbild entstehen.