Unterricht

Auf dieser Seite möchte ich eine kurze Vorstellung über meinen Unterricht geben.

Mir ist es wichtig, egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene, den Unterricht so individuell wie möglich zu gestalten. Dabei steht die Arbeit mit dem Instrument im Vordergrund aber auch die Konzentration auf das Drumherum (Theorie, Hörbildung, etc.) sollte meiner Meinung nach nicht zu kurz kommen. Durch gute Klavierkenntnisse kann ich harmonische Zusammenhänge und musikalische Strukturen am Klavier verdeutlichen.

Aber auch zum Begleiten von Jazz-Standards reichen meine Klavierkenntnisse aus. Ein weiterer Vorteil ist das wir dadurch im Unterricht die Möglichkeit haben an Eigenkompositionen zu arbeiten und/oder auch zusammen ein paar Stücke erarbeiten können.

 

Sollte noch kein eigenes Instrument vorhanden sein, so gibt es in Berlin die Möglichkeit, ein gutes (und fachmännisch eingestelltes) Instrument für ca. 20-30 € im Monat zu mieten. Sehr gute Erfahrungen habe ich hierbei mit dem Mietkauf-System vom Saxophon-Service in Berlin gemacht. (www.saxophon-service.de) Das Instrument kann dort auch jederzeit wieder abgegeben werden. Es gibt also keine Mindestmietdauer. Natürlich gibt es dort auch eine gute Auswahl gebrauchter und neuer Saxophone zum Kauf.

 

Themenschwerpunkte im Unterricht für Einsteiger:

Natürlich stehen am Anfang grundlegende Dinge wie Haltung, Ansatz, Atemtechnik und Tonbildung im Vordergrund. Solltest noch keine Notenkenntnisse bestehen, so werden wir uns dem zu Beginn auch intensiv widmen. Natürlich muss man nicht zwingend Noten lesen können, aber außerdem ist es mir wichtig ein Gefühl für das Instrument weiterzugeben. Es können zusammen einfache Übungsstücke ausgesucht werden. Hierbei kann ich eine Vorauswahl zusammenstellen oder wir schauen, in wieweit
vielleicht einige Lieblingsstücke geeignet sind.

Durch vorhandenes Studio-Equipment können wir, bei Interesse, jederzeit den Unterrichtserfolg dokumentieren.

Themenschwerpunkte im Unterricht für Fortgeschrittene:

Für mich liegt der Schwerpunkt in der Arbeit mit fortgeschrittenen Saxophonisten dabei, die Entwicklung der eigenen musikalischen Note des Schülers zu unterstützen. Dabei sehe ich mich weniger „als Lehrer vor dem Schüler“ sondern eher als „Stütze hinter dem Schüler“. Trotzdem sind natürlich fortgeschrittene technisch-musikalische Übungen unumgänglich.

Wir können bei Bedarf zusammen an leichten Transkriptionen arbeiten oder auch zusammen zu bewältigende Saxophonsoli transkribieren.